BFH Anhängiges Verfahren, V R 21/18 (Aufnahme in die Datenbank am 20.11.2018)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 22.08.2019, durcherkannt

Hat das Finanzamt in ermessensgerechter Weise eine Forderungsabtretung nach § 27 Abs. 19 Satz 3 UStG angenommen und kann es infolgedessen aus der Forderung gegen den Schuldner vorgehen?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

UStG § 27 Abs 19 S 3

Vorgehend: Thüringer Finanzgericht , Entscheidung vom 21.2.2018 (3 K 282/17)


Siehe:  Urteil des V.  Senats vom 22.8.2019 - V R 21/18 -

Zurück zur Trefferliste