BFH Anhängiges Verfahren, IX R 20/17 (Aufnahme in die Datenbank am 20.9.2017)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 19.02.2019, durcherkannt

Erwerb eines weiteren 50%igen Anteils an einem Vermietungsobjekt, was mit einem lebenslänglichen Nießbrauch belastet ist, um dadurch das Alleineigentum zu begründen. Hier zur Frage, ob die diesbezüglichen Finanzierungskosten als vorweggenommene Werbungskosten im Hinblick auf die nach Ablauf des Nießbrauchs vom Stpfl. voraussichtlich zu erzielenden Einkünfte anzusetzen sind.

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

EStG § 9 Abs 1 S 3 Nr 1; EStG § 21

Vorgehend: Finanzgericht Baden-Württemberg , Entscheidung vom 25.4.2017 (5 K 763/15)


Siehe:  Urteil des IX.  Senats vom 19.2.2019 - IX R 20/17 -

Zurück zur Trefferliste