BFH Anhängiges Verfahren, VIII R 2/17 (Aufnahme in die Datenbank am 20.4.2017)

Kann ein Steuerbescheid gegenüber dem Gesellschafter, dem eine vGA zuzurechnen ist, nach § 32a Abs. 1 KStG aufgehoben oder geändert werden, obwohl gegenüber der Körperschaft der Körperschaftsteuerbescheid hinsichtlich der Berücksichtigung der vGA noch nicht erlassen, aufgehoben oder geändert worden ist?

-- Zulassung durch BFH --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

KStG § 32a Abs 1 S 1; AO § 170

Vorgehend: Finanzgericht Berlin-Brandenburg , Entscheidung vom 6.10.2015 (8 K 8191/14)


Zurück zur Trefferliste