BFH Anhängiges Verfahren, V R 60/16 (Aufnahme in die Datenbank am 20.3.2017)

Unterliegen die vom Kläger erbrachten Leistungen zur Veranstaltung und Vermittlung von Reisen sowie die Vermietung und der Verkauf von Ferienimmobilien dem ermäßigten Steuersatz oder handelt es sich um Reiseleistungen i.S.v. § 25 UStG, auf die als einheitliche Leistungen auch hinsichtlich ihres Beherbergungsanteils der Regelsteuersatz anzuwenden ist?

-- Zulassung durch BFH --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

UStG § 25; UStG § 12 Abs 2 Nr 11

Vorgehend: Finanzgericht München, Entscheidung vom 8.6.2016 (3 K 3557/13)


Zurück zur Trefferliste