BFH Anhängiges Verfahren, IX R 29/16 (Aufnahme in die Datenbank am 20.3.2017)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 11.10.2017, Zurückverweisung.

Ob und unter welchen Voraussetzungen und ggf. in welchem Umfang sind Aufwendungen des Gesellschafters aus einer zugunsten der Gesellschaft geleisteten Finanzierungshilfe auch nach Inkrafttreten des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) vom 23. Oktober 2008 (BGBl I 2008, 2026) als nachträgliche Anschaffungskosten im Rahmen der Ermittlung eines Auflösungsverlusts nach § 17 EStG zu berücksichtigen?

-- Zulassung durch BFH --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 17

Vorgehend: Finanzgericht Rheinland-Pfalz , Entscheidung vom 11.11.2015 (2 K 2506/13)


Siehe:  Urteil des IX.  Senats vom 11.10.2017 - IX R 29/16 -

Zurück zur Trefferliste