BFH Anhängiges Verfahren, VIII R 30/16 (Aufnahme in die Datenbank am 20.2.2017)

Kann eine Änderung des Einkommensteuerbescheids nach § 32a Abs. 1 Sätze 1 und 2 KStG nach Ablauf der Festsetzungsfrist zur Berücksichtigung einer vGA auch dann erfolgen, wenn der entsprechende Körperschaftsteuerbescheid noch nicht ergangen ist, weil der Mangel des fehlenden Körperschaftsteuerbescheids nachträglich mit dessen Erlass geheilt wird?

-- Zulassung durch BFH --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

KStG § 32a Abs 1 S 1; KStG § 32a Abs 1 S 2

Vorgehend: Finanzgericht Berlin-Brandenburg , Entscheidung vom 6.10.2015 (8 K 8191/14)


Zurück zur Trefferliste