BFH Anhängiges Verfahren, IV R 54/16 (Aufnahme in die Datenbank am 20.2.2017)

Wurde ein von der Klägerin hingegebenes Darlehen nicht wie vertraglich formuliert in eine stille Beteiligung umgewandelt, sondern nach den Gesamtumständen des Falles (insbesondere Fehlen einer gemeinsamen Zweckverfolgung) in Richtung eines partiarischen Darlehens modifiziert? Welcher Wert war dem Darlehen im Zeitpunkt der Umwandlung beizumessen?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 6 Abs 1 Nr 1 S 3; EStG § 6 Abs 1 Nr 2 S 2; HGB § 230

Vorgehend: Finanzgericht Bremen, Entscheidung vom 24.8.2016 (4 K 12/13 (4))


Zurück zur Trefferliste