BFH Anhängiges Verfahren, II R 43/16 (Aufnahme in die Datenbank am 20.2.2017)

Bewertung des land- und forstwirtschaftlichen Vermögens - Tierhaltungsgemeinschaft i.S.d. § 51a BewG:

1. Liegt eine Tierhaltungsgemeinschaft in Form einer KG vor, wenn die beteiligten Landwirte zugleich Gesellschafter einer personenidentischen GbR sind, der sie ihren Grund und Boden zur land- und forstwirtschaftlichen Nutzung überlassen haben und die nicht an der KG beteiligte GbR mit Zustimmung der Gesellschafter ausreichend Vieheinheiten auf die KG überträgt?

2. Kann ein Betrieb allein eine Tierhaltungsgemeinschaft nach § 51a BewG bilden?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

BewG § 51a

Vorgehend: Niedersächsisches Finanzgericht , Entscheidung vom 26.10.2016 (1 K 235/14)


Zurück zur Trefferliste