BFH Anhängiges Verfahren, VIII R 16/16 (Aufnahme in die Datenbank am 20.9.2016)

Sind nicht ausgeglichene Verluste aus der Veräußerung von Index-Zertifikaten im Streitjahr 2012 steuerlich berücksichtigungsfähig, weil es sich bei den Zertifikaten um Kapitalforderungen i.S. des § 20 Abs. 1 Nr. 7 i.V.m. Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 Satz 1 Buchst. c Alt. 2 EStG a.F. (Finanzinnovationen) handelt?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 20 Abs 2 S 1 Nr 4; EStG § 20 Abs 1 Nr 7; EStG § 52a Abs 10 S 6

Vorgehend: Finanzgericht Münster, Entscheidung vom 13.5.2016 (7 K 3799/14 E)


Zurück zur Trefferliste