BFH Anhängiges Verfahren, I R 56/16 (Aufnahme in die Datenbank am 20.9.2016)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 28.11.2018, unbegründet

Ist bei der Klägerin, einer GmbH & Co. KG, nach formwechselnder Umwandlung der Ertrag aus der Aufzinsung des Körperschaftsteuerguthabens gewinnerhöhend zu berücksichtigen oder ist § 37 Abs. 7 Satz 1 KStG analog auch nach Umwandlung einer Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft anwendbar?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

KStG § 37 Abs 5; KStG § 37 Abs 7 S 1; UmwStG § 4 Abs 2 S 1; GewStG § 7 S 1

Vorgehend: Finanzgericht Köln, Entscheidung vom 16.6.2016 (15 K 3894/12)


Siehe:  Urteil des I.  Senats vom 28.11.2018 - I R 56/16 -

Zurück zur Trefferliste