BFH Anhängiges Verfahren, I R 97/15 (Aufnahme in die Datenbank am 20.5.2016)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 12.09.2017, Zurückverweisung.

Ist die Anforderung von Unterlagen durch das FA für die Anfertigung von Kontrollmitteilungen im Rahmen eines Auskunftsersuchens der italienischen Behörden (Guardia di Finanza) rechtswidrig, wenn aus dem gesamten Verhalten des Außenprüfers im Rahmen der gegenüber der Steuerpflichtigen angeordneten Außenprüfung geschlossen werden muss, dass der Außenprüfer keine ins Gewicht fallende Prüfungstätigkeit gegenüber der Steuerpflichtigen durchführt, sondern die von ihm erstellten Angaben darauf abzielen, ins Blaue hinein die steuererheblichen Verhältnisse Dritter (hier: der in Italien ansässigen Geschäftspartner der Steuerpflichtigen) auszuforschen?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

AO § 194 Abs 3; AO § 117 Abs 2; DBA ITA Art 27

Vorgehend: Finanzgericht Baden-Württemberg , Entscheidung vom 25.6.2015 (3 K 2419/14)


Siehe:  Urteil des I.  Senats vom 12.9.2017 - I R 97/15 -

Zurück zur Trefferliste