BFH Anhängiges Verfahren, VIII R 3/16 (Aufnahme in die Datenbank am 18.3.2016)

Verfahren ist erledigt durch: Zurücknahme der Revision

Unter welchen Voraussetzungen ist im Falle einer (auch) mittelbaren Investition einer vermögensverwaltenden Fondsgesellschaft (GmbH & Co. KG) über eine zwischengeschaltete Tochter-GmbH in Fondsbeteiligungen von einer Überschusserzielungsabsicht der Anleger in Bezug auf die GmbH-Beteiligung auszugehen?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

EStG § 20 Abs 1 Nr 1; EStG § 2 Abs 1 S 1 Nr 5

Vorgehend: Finanzgericht Hamburg, Entscheidung vom 8.12.2015 (6 K 184/12)


Zurück zur Trefferliste