BFH Anhängiges Verfahren, IX R 42/15 (Aufnahme in die Datenbank am 20.11.2015)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 11.07.2017, Zurückverweisung.

Zur Frage der Einkünfteerzielungsabsicht, wenn die Mieter (Eltern) im Nov. 2008 ins Pflegeheim ziehen und der Mietvertrag offiziell im Juli 2009 beendet wird. Handelt der Vermieter gegen eine Einkünfteerzielungsabsicht, wenn ab Dezember 2008 säumige, aber nicht durchsetzbare Mietforderungen gegenüber den Eltern nicht geltend gemacht werden?

Welche Berücksichtigung findet der Umstand, dass der Vermieter bis Ende März 2009 gleichzeitig Betreuer seines Vaters war? Welche Bedeutung erlangen in diesem zeitlichen Umfeld geäußerte Verkaufsabsichten?

-- Zulassung durch BFH --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 21 Abs 1 S 1 Nr 1; EStG § 2 Abs 1 S 1 Nr 6; EStG § 12

Vorgehend: Finanzgericht Rheinland-Pfalz , Entscheidung vom 18.11.2014 (5 K 1403/14)


Siehe:  Urteil des IX.  Senats vom 11.7.2017 - IX R 42/15 -

Zurück zur Trefferliste