BFH Anhängiges Verfahren, VIII R 3/17 (Aufnahme in die Datenbank am 22.5.2017)

Ist im Fall einer teilentgeltlichen Grundstücksübertragung unter nahen Angehörigen im Privatvermögen gegen Kaufpreisraten in Bezug auf das gestundete (Teil-)Entgelt ein zu versteuernder Zinsvorteil anzusetzen?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 20 Abs 1 Nr 7

Vorgehend: Finanzgericht Düsseldorf, Entscheidung vom 6.2.2017 (11 K 3064/15 E)


Zurück zur Trefferliste